Erntedank

Neben dem Erntedankfest stand auch die Vorstellung der neuen Erstkommunionkinder vorgestellt. Sie machen sich nun auf eine Schatzsuche.

Reichhaltige waren die Erntegaben in St. Andreas und in Herz Jesu vor dem Altar. Außerdem wurden in diesen Gottesdiensten die Kinder vorgestellt, die sich nun auf die Erstkommunion vorbereiten. Die Kinder begeben sich nun auf eine Schatzsuche. Während der Vorbereitungszeit werden sie viele Schätze finden und in einer Schatzkiste bewahren. Was der größte Schatz des Glaubens ist, darauf gehen die Kinder nun Schritt für Schritt zu.

Die Gemeindereferentin Birgit Bongiorno lud alle Wegbegleiter und Kinder dazu ein, sich um den Altar zu versammeln. Pfarrer Fleckenstein erinnerte die Kinder noch einmal an die biblische Geschichte „Jesus segnet die Kinder“, welche sie am Gemeinschaftstag gehört hatten. Und dann segnete er alle Wegbegleiter und Kinder indem er ihnen die Hände auflegte.

Später durften die Kinder dem Pfarrer auch bei der Predigt helfen und so wurde gemeinsam erarbeitet, dass wir zwar die Früchte, das Gemüse und alle Lebensmittel im Supermarkt kaufen können, aber niemals die Grundlagen für ihr Wachsen und Gedeihen schaffen können. Die Erde, Regen und Sonnenschein können wir für kein Geld der Welt kaufen, sondern ist uns von Gott geschenkt. Das ist ein Grund dankbar zu sein.

Am Ende des Gottesdienstes in St. Andreas schnitt Pfarrer Fleckenstein zwei Laibe Brot in Stücke und verteilte es unter den Kindern und den Erwachsenen.

In Herz Jesu wurden an alle Gottesdienstbesucher kleine Kürbisse verteilt.