Familiengottesdienst

An Muttertag gibt es in der Herz Jesu Gemeinde immer einen ganz besonderen Familiengottesdienst, an dem besonders an die Mütter gedacht wurde.

Pater Manfred aus dem Franziskaner Kloster in Bensheim begrüßte ganz besonders alle Mütter. Auch die Kommunionkinder gestalteten den Gottesdienst mit Texte und Gebeten speziell für den Muttertag mit

Hier ein paar Gedanken, die nach der Kommunion vorgetragen wurden:

Es gibt Menschen, die sind einfach wunderbar.
Sie sind für andere da, ohne lange nachzufragen.
Man kann sich auf sie verlassen, wenn man sich allein fühlt.
Sie freuen sich auf jeden neuen Tag und machen das Beste aus ihm.
Sie bringen Wärme in jeden kalten Raum
und ihr Lachen ist ansteckender als Schnupfen.

Ihr Herz ist groß und ihre Liebe bedingungslos.
Wenn andere verzweifeln finden sie tröstende Worte.
Sie können zuhören und Geheimnisse sind bei ihnen gut aufgehoben.
Sie verstehen Spaß und lassen auch mal fünf gerade sein.
Sie sehen das kleine Glück, nehmen es dankbar an und können es weiter reichen.
Sie können über Missgeschicke lachen und Fehler eingestehen.
Sie können verzeihen.

Sie wissen, dass jede Situation auch gute Seiten hat,
und stecken den Kopf nicht in den Sand, wenn es mal schwer wird.
Sie haben noch Träume und glauben an sie.
Wenn man mit ihnen zusammen ist,
vergisst man die Zeit und alle Alltagssorgen.
Wenn sie ihr Wort geben, halten sie es, weil auch sie sich auf Jesu Wort verlassen.

Sie sind einfach unbeschreiblich und wir möchten sie nicht vermissen.
Sie sind wertvoller als jeder Edelstein und alles Geld der Welt.
Mutter, Du bist für mich ein wunderbarer Mensch.
Wie schön, dass es dich gibt.


Zum Schluss bekamen noch alle Mütter am Ausgang der Kirche von den Kommunionkindern „ein gebasteltes Herzkörbchen“ mit einer süßen Überraschung geschenkt.

Außerdem wurde draußen vor der Kirche selbst gebackener Kuchen für den Nachmittagskaffee mit Mama/Oma zum Verkauf angeboten.