Nachlese Weihnachtskonzert

Am Abend des dritten Adventsonntags veranstaltete die Herz-Jesu-Gemeinde gemeinsam mit dem MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld das Weihnachtskonzert.

Zu Beginn begrüßte Pfarrer Patrick Fleckenstein in der Herz-Jesu-Kirche Chöre, Dirigenten und die zahlreich versammelten Zuhörer. Alle Bänke waren bis auf den letzten Platz besetzt, selbst die zusätzlichen Stühle waren alle belegt.

Das „Weihnachtslied“, das zur Eröffnung gemeinsam vom Kinderchor und vom Jugendchor gesungen wurde, dirigierte Ronald Ehret, der am elektronischen Klavier von seinem Bruder Bruno unterstützt wurde. Dann wurde das Konzert mit fünf Liedern des Kinderchors Lil‘ Young Voices fortgesetzt: „Alles freut sich, dass du kommst“, „In der Weihnachtsbäckerei“, „Wie sieht ein Engel aus?“, „Überall liegt weicher Schnee“ und „Wiegenlied“. Es folgte der gemischte Chor, der seit Neuestem den Namen Purple Voices trägt, mit den Liedern „Coram Deo“, „Advent Peace Canon“ „Happy Christmas“, „For The Beauty Of The Earth“ und „Angels‘ Carol“. Danach betraten die Young Voices, der Jugendchor des MGV, den Altarraum und sangen „The Virgin Mary Had A Baby Boy“, „Gib Frieden“, „Hymn Of Triumph“ und „O komm, o komm, du Morgenstern“.

 Die Damen des Frauenchors sangen zunächst „Das Licht kommt in die Welt“. Fortgesetzt wurde der Vortrag der Frauen mit den Liedern „Winter hüllt ein Stadt und Land“, „Carol Of The Bells“, „The Seal Lullaby“ und „Christmas Lullaby“. Der Frauenchor wurde genauso wie der nachfolgende Männerchor und bereits zuvor die Purple Voices von Marc Bugert dirigiert. Die Männer sangen „Seht diesen Stern“, „Weihnachten“, „Frieden“, „Alle Völker wollen Frieden“ und das „Trommellied“. Es folgte als Abschlusslied „Bleib bei uns, Herr“ des Kinder- und Jugendchors. Dann freuten sich die Kinder auf den Besuch des Nikolaus, der reichlich Geschenke mitgebracht hatte. Beendet wurde das Weihnachtskonzert von allen fünf Chören gemeinsam, auch zusammen mit dem Publikum, mit drei Strophen von „O du fröhliche, o du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit“.

Nach dem Konzert bedankte sich der Vorsitzende des MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld Kurt Muntermann bei allen Helfern, bei den Chören, den Dirigenten Marc Bugert und Ronald Ehret, bei Pianist Bruno Ehret und all den vielen anderen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten. Nach dem Konzert gab es im Pater-Delp-Zentrum neben der Herz-Jesu-Kirche ein geselliges Beisammensein mit den Künstlern und dem Publikum.

Anthony Verselis