Ausflug nach Heidelberg

Mitte Oktober haben die Fellows mit 30 Flüchtlingen einen Ausflug nach Heidelberg gemacht und dabei die Schönheit der Stadt am Neckar erkundet.

Eine bunte Gruppe mit jungen Männern und Frauen, sowie Familien haben die malerische Innenstadt und das Schloss Heidelberg besichtigt.

Treffpunkt war früh morgens am Bahnhof in Lampertheim. Von dort ging es mit dem Zug nach Heidelberg, bis zum Bismarckplatz. Von hier aus konnten sie die Innenstadt mit dem Synagogenplatz, der Alten Brücke, dem Marktplatz und der Heilig-Geist-Kirche besichtigen. Dabei gab Fellow Kristóf Gnändinger den Stadtführer, indem er an diesen Plätzen das eine oder andere zu diesen Orten erklärte.

Nach einer kurzen Pause ging es dann hoch auf den Schlossberg, wo sich erstmal alle über ein gemeinsames Picknick im Schlossgarten gefreut haben. Diesen haben unsere Flüchtlinge danach weiter besichtigt und haben über das Schloss bestaunt.

Danach ging es wieder in die Innenstadt runter. Auf dem Weg dorthin konnten unsere Flüchtlinge es sich nicht nehmen noch einige Fotos an einer eingestürzten Schlossmauer zu machen.

Am späten Nachmittag ging es dann mit dem Zug wieder zurück nach Lampertheim. Die Begeisterung über diesen Ausflug war so groß, dass der eine oder andere noch länger bleiben wollte oder bald wieder zurück kommen will.