Erste Hilfe in der Gemeinde

Wohin mit dem Zahn, den sich ein Kind beim Kindergottesdienst ausschlägt? Was tun, wenn ein Gottesdienstbesucher stürzt oder einen Schwächeanfall hat?

Am vergangenen Samstag trafen sich sechs ehrenamtliche Mitarbeitende aus der Gemeinde Herz Jesu sowie zwei Gemeindereferentinnen zu einem ganz individuellen Erste-Hilfe-Kurs.

Das Bistum Mainz fordert von jeder Gemeinde ausgebildete Ersthelfer, die im Ernstfall eingreifen und erste Hilfe leisten können. Wir sind Ausrichter von vielen unterschiedlichen Gemeindefesten, wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, wir begegnen älteren Personen in unserem Gemeindealltag. Im Austausch hat die Gruppe festgestellt, dass jeder schon einmal in der Situation war, erste Hilfe leisten zu müssen. Unter der fachlichen Anleitung von Romina Kempf (Rotes Kreuz, Lampertheim) wurden alle wichtigen Fragen theoretisch und auch praktisch bearbeitet. Auch wenn es ein ernstes Thema war, hatte die Gruppe viel Spaß zusammen.