Ins Leben gerufen

Herzliche Einladung zur heiligen Messe anlässlich des Caritas-Sonntags 2018 am 23. September 2018 um 10.30 Uhr in der Kirche Mariä Verkündigung.

Was bedeutet eigentlich das Wort „Lebenswert“?
Wann ist ein Leben lebenswert?
Was brauchen wir denn alles zum Leben?
Was ist wichtig, damit wir uns an unserem Leben erfreuen können?

Selbstverständlich brauchen wir alle ein Dach über dem Kopf. Daran erinnert uns die diesjährige Kampagne der Caritas: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“.

In Deutschland fehlen 1 Million Wohnungen. Viele Menschen suchen jahrelang nach passendem Wohnraum, der auch bezahlbar ist. Menschen brauchen ebenso die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ihres Wohnortes. Sie brauchen die Chance auf Gemeinschaft, auch wenn sie mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen leben müssen. Viele Menschen vereinsamen, weil sie ihre Wohnung nicht verlassen können. Es braucht manchmal nur eine kleine Unterstützung um das Leben unserer Nachbarn wieder lebenswert zu machen, sie wieder ins Leben zu rufen.

Das Gemeindepsychiatrische Zentrum Bergstraße-Ried in Lampertheim bietet Betroffenen und deren Angehörigen verschiedenste Angebote an, um mitzuhelfen, das Leben für viele wieder lebenswert zu machen.

Ein ganz wichtiger Baustein in dieser Arbeit ist der Kleinbus, mit dem die Menschen zu den unterschiedlichsten therapeutischen Angeboten gefahren werden können. Dieser Bus ist inzwischen in die Jahre gekommen und muss dringend durch ein neues Modell ersetzt werden. Über die „Aktion Mensch“ erhalten wir eine finanzielle Unterstützung, allerdings muss die Dienststelle des Caritasverbandes Darmstadt e.V. einen Eigenanteil von 10.000 € aufbringen.

Aus diesem Grund werden wir im Anschluss an den Gottesdienst am Caritassonntag einen kleinen Verkaufsstand vor der Kirche aufbauen, an dem kleine Geschenke und Leckereien zu erwerben sind. Außerdem gibt es eine Auswahl an Kuchen, die zum Mitnehmen verkauft werden.

Bitte helfen Sie mit, das Leben vieler Mitmenschen wieder lebenswert zu machen und sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Der Bus kommt unter anderem bei folgenden Fahrten zum Einsatz: zum therapeutischen Schwimmen und Reiten, zum Besuch von kulturellen Veranstaltungen, für Ausflüge in die nähere Umgebung, für Unterstützung bei Einkäufen und Arztfahrten.

Wir freuen uns, Sie bei diesem Gottesdienst und der anschließenden Zusammenkunft vor der Kirche begrüßen zu dürfen.