Ostergruß

"Die Auferstehung Jesu ist die Mitte unseres Glaubens. Wer diesen Glauben wagt, sieht bereits jetzt sein Leben mit neuen Augen...

... Wer glaubt, sieht über den Tod hinaus."

Liebe Schwestern und Brüder,

Im Namen aller pastoralen Mitarbeiter wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Osterfest 2018. Möge es für uns alle ein Fest der Freude über den Sieg Gottes über den Tod werden. Ja, es ist ein Geheimnis unseres Glaubens, dass sich im Tod doch noch das Leben verbirgt und wir berufen sind, zum ewigen Leben. „Einmal geboren, leben wir ewig!“ – Welch eine Zusage!

Ein kleines „Emmausgebet“ möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben:

„Du Gott des Aufbruchs,
du bist da und du begleitest uns auf unserem Weg.
Hilf uns, auch deine Wege kennen und verstehen zu lernen,
gewohnte Vorstellungen in Frage zu stellen,
neue Möglichkeiten zu entdecken.
Hilf uns, wie die Emmausjünger Vertrautes loszulassen,
sich auf Neues einzulassen,
Mut zu fassen und neue Wege zu gehen.
Du Gott des Aufbruchs,
sei mit uns unterwegs zu uns selbst,
zu den Menschen.“

Mit österlichen Grüßen von allen Mitarbeitenden in der Seelsorge unserer Pfarrgruppe und der Bitte um Gottes Segen

Ihr
Patrick Fleckenstein, Pfarrer