Sternsinger sind Segen

Die Sternsinger kommen! Vom 2.-4. Januar sind kleine und große Könige von St. Andreas und Mariä Verkündigung wieder in Lampertheim unterwegs.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+20“ bringen die Mädchen und Jungen in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen, sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt und werden damit selbst zu einem wahren Segen.

Doch bevor das geschehen kann, brauchen wir viele Kinder und Jugendliche, die sich an der Aktion beteiligen. In diesem Jahr werden die Kinder aus beiden Gemeinden gemeinsam vorbereitet.

Zu diesen gemeinsamen Vorbereitungstreffen laden wir alle recht herzlich ein:

  1. Treffen: Mittwoch, den 20. November um 16.30 Uhr im Christkönigsheim, Eingang im Hof zum Restaurant „Zum Schwanen“ in der Römerstraße 98. Wir sehen den Film zur Aktion und üben die Lieder und die Haussegnungen
  2. Treffen: Donnerstag, den 19. Dezember um 17.00 Uhr im Christkönigsheim.
    Wir üben die Lieder und Haussegnungen, bilden die Gruppen und verteilen die Gewänder.

Der Aussendungsgottesdienst der Sternsinger ist am Samstag, den 28. Dezember um 18.00 Uhr in St. Andreas. Die Rückkehr der Sternsinger feiern wir am Sonntag, den 5. Januar um 10.30 Uhr in Mariä Verkündigung. In diesem Gottesdienst geben wir auch die gesammelte Spendensumme bekannt.

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist der Libanon. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Rund 1,14 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 74.400 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Kontakt über Gemeindereferentin Birgit Bongiorno