Verabschiedung

21 zukünftige Schulkinder erlebten zum Ende ihrer Kindergartenzeit eine ganz besonder Nacht und durften in der Kindertagesstätte übernachten.

Endlich war der große Tag gekommen. Schon freitags brachten die Kinder alle notwendigen Utensilien, wie Decken, Kopfkissen Kuscheltiere und natürlich eine große Taschenlampe mit.

Am Samstag nach einem wunderschönen Verabschiedungsgottesdienst ging es los: Zuerst wurden die Betten gebaut und jedes Kind suchte und fand seinen Platz zum schlafen. Auf vielfachen Wunsch der Kinder gab es zum Abendbrot eine von Pfarrer Fleckenstein gesponsorte Pizza.

Nachdem viel gespielt und getobt wurde und nach dem Besuch bei Eis Oberfeld kam schon der Höhepunkt des Abends: die Nachtwanderung verbunden mit einer Schatzsuche.

Die Kinder fanden im Hof der Kita eine geheimnisvolle Schatzkarte. Schnell war ihr Interesse geweckt. Diese Schatzkarte führte an verschiedene Stationen, an denen die Kinder immer etwas fanden was wieder weiterhalf schlußendlich den Schatz zu finden. Am Ende ihrer nächtlichen Reise landeten alle Kinder und Erzieherinnen wieder im Kindergarten und bei Taschenlampenlicht wurde eine Geschichte vorgelesen.

Danach machten sich die Kinder fertig für die Nacht und schliefen - zur Freude der Erzieherinnen - irgendwann alle ein.

Am nächsten Morgen, gab es ein tolles von den Kindern mitgestaltetes Frühstück. Anschließend konnten die Eltern Ihre „Großen“ abholen und wieder in die Arme schließen.