Nikolaus im Einsatz

Achtung: Der folgende Artikel und die dazugehörigen Bilder könnten etwas über das Geheimnis der Nikolausaktion der St. Georgspfadfinder verraten.

Lesen und Anschauen der Bilder also auf eigene Gefahr!

"Sei gegrüßt lieber Nikolaus," so erklang aus es vielen Kindermündern in den Kindertagesstätten Pater Alfred Delp und Mariä Verkündigung. Die Nikolausaktion der St.-Georgspfadfinder hat seit sehr vielen Jahren ihren festen Platz im Jahreskalender der Lampertheimer Pfadfinder.

Am Vormittag des 6. Dezember 2019 gingen der Nikolaus und sein Knecht auf große Tour durch die beiden katholischen Kindertagesstätten. Viele große leuchtende Kinderaugen begrüßten die Beiden. Und jedes Kind hatte der Nikolaus etwas dabei. Denn in seinem großen goldenen Buch stand nur die guten Sachen. So ein paar Kleinigkeiten, die nicht so gut liefen, konnten glücklicherweise ausgeglichen werden, sodaß die Rute des Knechtes nicht zum Einsatz kam. Aber auch die Erzieherinnen waren brav und erhielten eine kleine Aufmerksamkeit. Immerhin steht der heilige Mann für das Teilen und Schenken - und das gilt für kleine und große Kinder. Während die Kinder der Kindertagesstätte Maria Verkündigung in ihren Gruppenräumen auf den Nikolaus warteten, waren die Kinder der Kindertagesstätte Pater Alfred Delp auf einem Spielplatz im Neuschlösser Wald und warten auf die Ankunft des Heiligen Mannes, der natürlich mit Mitra und Bischofsstab ausgestattet war. In beiden Einrichtungen gab es jede Menge schöne Lieder und Gedichte.

Nach getaner Arbeit in den Kindergärten traf man noch jemanden namens Weihnachtsmann (den gibts ja gar nicht!), das Stadthaus wurde besucht und auch die evangelische Lukasgemeinde konnte ein kleines Präsent in Empfang nehmen. Schlußendlich an diesem Vormittag erhielt ein frisch vermähltes Brautpaar noch die besten Glückwünsche des gerade vorbeilaufenden Nikolauses.

Am Nachmittag wurde aus einem Nikolaus und einem Knecht gleich 7 Nikoläuse mit vielen Knechten und Fahrern, denn dann ging es zu den Familien. Diese hatten sich eine Woche vorher bei den Pfadfindern gemeldet, die den heißen Draht zum Nikolaus haben und so dafür sorgten, daß 50 Familien besucht werden konnten und rund 140 Kinder den Nikolaus zu Gast in ihrem Haus hatten.

Aber so ein Tag geht dann doch sehr schnell vorbei und am Ende trafen sich die Nikolausteams im St.-Andreasheim zu Pizza und ließen den Abend gemütlich ausklingen.