Pfarrgemeinderatswahlen in unseren Pfarreien

Am 09. und 10. November wurden die katholischen Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Rund 650.000 Katholiken in ca. 300 Pfarreien waren im Bistum Mainz zu den Wahlen aufgerufen, um bei diesen kirchlichen „Kommunalwahlen“ zu entscheiden, welche Frauen und Männer das pfarrliche Leben in den nächsten vier Jahren mitgestalten sollen. Der Pfarrgemeinderat berät über die Aufgaben in der Gemeinde und darüber, welche seelsorglichen Ziele und Prioritäten gesetzt werden sollen.

In den nächsten Tagen konstituieren sich die Pfarrgemeinderäte und kommen zur ersten Versammlung zusammen. In dieser ersten Sitzung wird auch der Vorstand neu gewählt. Informaitonen hierzu erfolgen zeitnah über die Homepage und das "füreinander".


Wahlergebnis in St. Andreas

Karl Oberfeld
(120 Stimmen)

 

 

Andreas Linke
(100 Stimmen)

 

 

Elisabeth vd Bovenkamp
(99 Stimmen)

 

 

Björn Burwitz
(90 Stimmen)

 

 

Ronnie Gutschalk
(84 Stimmen)

 

 

Kerstin Adam
(82 Stimmen)

 

 

Alexander Tybussek
(69 Stimmen)

 

 

Berthold Eisenbraun
(60 Stimmen)

 

 

Nachrücker sind: Evi Hahl (58 Stimmen), Karl-Helmut Hartnagel (52 Stimmen), Gregor Wörner (30 Stimmen)


Wahlergebnis in Mariä Verkündigung

Brigitte Hartnagel
(261 Stimmen)

 

 

Michael Koch
(246 Stimmen)

 

 

Andrea Krüger
(235 Stimmen)

 

 

Markus Schüssler
(215 Stimmen)

 

 

Andreas Fischer
(214 Stimmen)

 

 

Noah Siegler
(153 Stimmen)

 

 

Heinrich Schüssler
(153 Stimmen)

 

 

Nachrücker sind: Christine Wagner (145 Stimmen), Heinz Oberfeld (141 Stimmen), Margareta Hofmann (112 Stimmen), Werner Hofmann (71 Stimmen)


Wahlergebnis in Herz Jesu Hüttenfeld

Jutta Günther
(110 Stimmen)

 

 

Rainer Brauksiepe
(101 Stimmen)

 

 

Sandra Wüst
(74 Stimmen)

 

 

Marija Dambriunas-Schmidt
(71 Stimmen)

 

 

Nachrücker sind: Undine Ihrig (52 Stimmen), Brigitte Wallisch (35 Stimmen), Anthony Verselis (31 Stimmen)